Öffnungszeiten: jederzeit nach Möglichkeit und Vereinbarung (auch WE, FT, oder Nachtstunden)
Ablauf einer Shiatsu Behandlung
Vor einer Shiatsu Behandlung wird mit Hilfe von Meridian-, Hara-, Rücken-, Zungen-, Gesichtsdiagnostik etc. sowie Anamneseerhebung das Gesamterscheinungsbild des Klienten beurteilt um ein bestehendes energetisches Muster erkennen zu können. Dieses energetische Foto dient sodann als Leitbild für die Behandlung und wird vor jeder Therapieeinheit neuerlich evaluiert und erhoben. Durch sanfte Berührungen sowie Druck mit den Fingern, Händen, Ellbogen, Knien und Füßen entlang der Meridiane mit Akzentuierung von bestimmten Akkupunkturpunkten in Kombination mit Meridian Dehnungen werden die Energiekanäle und die in der Tiefe liegenden Strukturen angeregt und ausgeglichen. Shiatsu setzt somit an der energetischen Dysbalance an und hilft dadurch ins Ungleichgewicht geratene Körpersysteme wieder auszugleichen. Im Falle der stagnierten Energie (wie z.B. bei Schmerzsymptomen) gilt es die blockierten Areale und Zonen zu mobilisieren, die Energie freizusetzen um dadurch Raum, Bewegung und Freiheit zu schaffen. Dadurch wird nicht nur der Stillstand in den Leitungsbahnen beseitigt sondern es kann auch auf geistig emotionaler Ebene zum Loslösen von eingefrorenen Gedankenmustern und Verhaltensweisen kommen. Die Reaktion auf eine solche körpertherapeutische Behandlung ist naturgemäß von Patient zu Patient unterschiedlich, unvorhersehbar und kann im Einzelfall durchaus heftig und emotional sein. In Anlehnung an Konfuzius Aussage: „Der Weg ist das Ziel!“ ist eine solche Reaktion und das sich mit sich selber auseinandersetzen oftmals der Startschuss auf dem Weg zur Schmerzfreiheit.

[Behandlung] [Ablauf] [Indikationen] [Schmerz aus der Sicht des Shiatsu Praktikers]
Tel.: +43 676 9409004
mail: office@riedl-praxis.at
Impressum
© 2010 by Dr. Gunther Riedl / Riedl-Praxis
Webdesign: www.schreitl-design.at
Sochorgasse 3
(im Fitnessland)
2512 Oeynhausen